Anal Fisting! Stieftochter braucht es extrem

Ich hatte eine wirklich geile Stieftochter, die ich nur zu gerne in ihre kleine Muschi gefickt hätte. Als Stiefvater hatte man solche Fantasien normalerweise nicht, doch ich konnte nicht anders. Ihre Mutter und ich waren zwar sehr glücklich, doch der Altersunterschied war doch sehr groß. Zwischen meiner Stieftochter und mir lagen gerade einmal 10 Jahre.

Es war also nicht verwunderlich, dass ich dieses geile Weib sehr attraktiv fand. Ich war mir sicher, dass auch sie eine gewisse Zuneigung für mich, ihren Stiefvater empfand. Seit Langem träumte ich schon von einer besonderen Neigung, die ich nur mit einem besonders versauten Weib durchleben kann. In einem Teen Fisting Porno bin ich drauf gestoßen. Ich wollte es unbedingt ausprobieren, auch ich wollte meine Hand in einen geilen Teen Arsch schieben und eine Frau damit zum Schreien bringen. Ich hatte natürlich noch mehr Fantasien.

  • Analsex
  • Muschi Fisting
  • Outdoorsex
  • Public Sex

Der letzte Porno „Anal Fisting! Stieftochter braucht es extrem“ hatte es mir aber besonders angetan und seitdem träumte ich von einem harten Fisting mit meiner eigenen Stieftochter.

Anal Fisting! Stieftochter braucht es extrem

Der Stieftochter Porno im eigenen Bett

Auch ich wollte dieses besondere Gefühl erleben und versuchte mich an meine Stieftochter heran zu machen. Das klappte ganz hervorragend. Ich konnte es fast nicht glauben, aber meine Stieftochter hatte wirklich Interesse an mir und meinem dicken Schwanz. Meine Freundin, also ihre Mutter, machte sich glücklicherweise auf eine Reise. Zwar geschäftlich, doch das würde ausreichen, um das junge Ding in mein Bett zu bekommen. Ich bot meiner Stieftochter meine Zuneigung an und sie nahm sie nur zu gerne an. Es dauerte nicht lange und ich landete mit dem geilen Stück im Bett. Genau da wo ich mit dem Luder hinwollte. Der Stieftochter Porno im eigenen Bett realisierte sich gerade.

Sex mit der Stieftochter

Wir fielen wie die Wilden übereinander her. Gemeinsam lagen wir im Bett und wälzten uns zwischen den Kissen. Das meine Stieftochter einige Qualitäten hatte, wusste ich schon vorher, doch das dieses blonde Luder blasen kann, wie eine Göttin war mir neu. Sie lutschte hemmungslos meinen Schwanz. Erbarmungslos zog sie ihn immer wieder in meinen Mund und leckte daran. Aber ich wollte was anderes und schob sie etwas unsanft von meinem Schwanz weg. Das Gleitgel auf dem Nachtschrank würde nun zum Einsatz kommen. Meine Stieftochter streckte mir ihren Arsch entgegen, genau das, was ich wollte. Ich schmierte ihr das Gleitgel auf das rosige Arschloch. Mich machte schon das Zuschauen geil und ich hatte Schwierigkeiten nicht direkt abzuspritzen. Langsam führte ich meinen Finger in das enge Arschloch ein. Anschließend kamen immer mehr Finger hinzu, bis meine vier Finger in ihrem engen Arschloch steckten. Gierig streckte sie mir ihren Arsch immer weiter entgegen, während ich ihr Arschloch mit meiner Hand dehnte. Meine Stieftochter schien es zu mögen. Sie begann leise zu Stöhnen. Auch mich machte der Anblick geil, ich schaute zu wie meine Hand immer weiter in das enge Arschloch verschwand. Ich begann meine Stieftochter mit der Faust zu ficken, was einen gewaltigen Orgasmus bei ihr auslöste. Sie schrie förmlich das Haus zusammen und brachte mich fast zum Abspritzen.

Nun wollte auch ich meinen Spaß und zog meine Hand aus dem engen Loch. Ich schob meinen Schwanz in das gedehnte Loch und fickte meine Stieftochter heftig in den Arsch. Sie kam erneut zu einem Orgasmus und auch ich hatte die Möglichkeit ihr meinen Saft in den Arsch zu wichsen. Ich zog meinen Schwanz aus dem geweiteten Loch. Beide fielen wir in die Kissen und ließen das Erlebnis Anal Fisting, Stieftochter braucht es extrem sacken.